Herzlich Willkommen bei den Praunheimer Werkstätten!


Für alle Menschen mit Behinderungen soll es in Frankfurt die richtige Hilfe und Unterstützung geben.
Niemand soll aus Frankfurt wegziehen müssen,
nur weil sie oder er wegen der Behinderung Hilfe braucht.
Deshalb gibt es bei den Praunheimer Werkstätten viele verschiedene Angebote.

Wir sind der größte Träger für Menschen mit geistiger Behinderung in Frankfurt am Main.
Wir wünschen uns eine inklusive Gesellschaft.
Das bedeutet: Alle gehören dazu und keiner wird ausgeschlossen!


Wir sind Mitglied:
Bild "Bilder:Logo_Der_Paritaetische.jpg"



Bild "Bilder:Logo_Stiftung.jpg"


In die Zukunft wirken
Nachhaltig unterstützen mit der Stiftung Praunheimer Werkstätten.




Aktuelle Informationen


Bild "Corona: Linktipps für zu Hause:Matt_auf_Pixabay_Virus.jpg"
Zum Corona-Virus und dessen Auswirkungen haben wir auf unserer Website Infoseiten für Mitarbeitende sowie Klienten und Angehörige und Geschäftskunden eingerichtet. So können wir Sie stets auf dem Laufenden halten.

Außerdem finden Sie unter Corona: Linktipps für zu Hause eine Linksammlung mit verschiedenen Online-Angeboten für die freie Zeit zu Hause.





Info-Telefon: 0160 − 906 605 19


Für alle Menschen, die Fragen zur Corona-Situation und den Praunheimer Werkstätten haben,
haben wir ein Info-Telefon eingerichtet.

Bild "Corona: Linktipps für zu Hause:Telefon.jpg"

Sie erreichen uns:
Montags: von 9:00 Uhr bis 11:00 Uhr
Dienstags: von 16:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Freitags: von 9:00 Uhr bis 11:00 Uhr




Betriebsschließung zwischen den Jahren


Bild "Start:Foto_Weihnachten.jpg"Vom 24.12.2020 bis einschließlich 03.01.2021 sind alle Werkstätten und Tagesförderstätten geschlossen.

Wir freuen uns, Sie ab dem 04.01.2021 wieder in der Werkstatt begrüßen zu dürfen.

Wir wünschen Ihnen schöne Feiertage und einen guten Start ins neue Jahr 2021

Bleiben Sie gesund!








5.000 Euro für die „Lebensräume“


Bild "Start:Foto_Spende_Goldbeck.jpg"Keine Geschenke für Geschäftspartner, stattdessen Geld für einen guten Zweck:
Die Frankfurter Niederlassung des Bau- und Immobilienunternehmens Goldbeck spendete 5.000 Euro an die Stiftung Praunheimer Werkstätten.

„Die aktuelle Situation hat uns allen einmal mehr deutlich gemacht, wie wichtig gesellschaftliche Teilhabe und ein selbstbestimmtes Leben sind“, erklärte Claus Albrecht, Leiter der Goldbeck-Niederlassung Frankfurt.

Thomas Schmitter, Geschäftsführer der pw°, und Andreas Schadt, Geschäftsführer der pw° und Vorstand der Stiftung Praunheimer Werkstätte, nahmen den Scheck dankend entgegen. Mit dem Geld werden die „Lebensräume für ältere Menschen mit Behinderung“ als nachbarschaftliche Treffpunkte in Höchst und Preungesheim unterstützt.